It's like there has never been a problem
Karussell symbolisiert für mich das innere Kind, Rausgehen in die Natur, Spass haben u. mein Leben.

"Behind every beautiful thing there is some kind of pain." (Bob Dylan)

"Wer immer das tut ,was er schon kann, bleibt immer das was er schon ist." (Henry Ford)
Und nun schon wieder ein neues Layout. Nein, nicht wirklich. Ich habe lediglich andere Bilder, Naviänderungen durchgeführt und einen anderen Farbhintergrund eingefügt. Alles Liebe, Hanna (Stand 09. März 2011) Außerdem möchte ich nochmal darauf hinweisen, dass ich mich von dem Thema "PRO ANA" ausdrücklich distanzieren will! Ich bin NICHT "PRO ANA"!!! Hast du noch fragen?
So


Kalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31




Attention! Read first! Daily stupidy Über... Gästebuch Kontakt Abonnieren Archiv
Narzissen charakterisieren Frische, Lebendigkeit und dass manchmal ein bisschen weniger eben doch mehr ist




I talk about My way to perfection Meine Wunsch-Traumfigur Meine Ziele und Belohnungen BMI-Schlüssel Neujahrsvorsatz 2010 Wishes 2010 To-Do-List 2010 Make a wish! My own fairytale



Mein Fitness-Center 2011 2010 2009 2008 2007 2004-2006
Krokus symbolisiert: Aufbruch, (Neu-)Anfang, Verwandlung, Entfaltung.




FA? Vielleicht hilft ja das! Fragebogen vor/nach einer FA Abschiedsbrief an Mia Kalorienverbrauch bei 30min. Videos, Triggergefahr! Gedanken, die das Leben verändern können! Wichtige Links, die Dir helfen!



Definition Essstörung Definition Anorexia nervosa Definition Bulimia nervosa Definition Chew and Spit Definition Hungertod
Margeriten versinnbildlicht: Natürlichkeit, das unverfälschte Gute, das Glück




Ana Carolina Reston - The Story Ana Carolina Reston photoshopped Luisel Ramos - The Story Eleane alias Eliana Ramos -The Story Der letzte Weg von Eliana Ramos Die Ramos-Schwestern auf einem Blick Die grausame Wahrheit der ES



Essen? Nein, danke! Hungrige Zeiten Und jeden Tag ein Stück weniger von mir Jeansgröße 0 Herzenssucht Alice im Hungerland
Schneeglöckchen stehen für Hoffnung




Naturally Skinny 1 Naturally skinny 2 Naturally Skinny 3 Naturally Skinny 4 Naturally Skinny 5 Naturally Skinny 6 Naturally Skinny 7 Naturally Skinny 8



Die Abnehm-Bar Gesunder Ernährungsplan Kalorien und Ballaststoffe Negative Kalorien Leere Kalorien Warum sind Kalorien wichtig? Den Kalorienverbrauch ankurbeln Wieviele Kalorien brauche ich nun? Die 25 besten Lebensmittel Obst & Gemüse Salate Frühstück
Maiglöckchen verkörpert Rückkehr des Glücks




News V.I.P 200 Dinge, die man im Leben gemacht haben muss Billige Freizeitbeschäftigung Werte fürs Leben Wege zur Gelassenheit Lachen ist die beste Medizin x . x Charles C. Finn Aschermittwoch - Fastenzeitbeginn Neue Art der Askese? Tell me a poem Haftungsausschluss Videos

Counter/Zähler


Umgezogen auf

Hello,

wollt Euch nur bescheid geben, dass ich umgezogen bin!

Passend zu  meinem Layout habe ich auch meinen Blog angepasst. Da man ja nicht einfach den Blognamen ändern kann, mußte ich wohl oder übel umziehen. Ich habe beschlossen, dass der jetzige Name nicht mehr zu mir passt, da ich finde, dass dieser so einen typischen "Pro-Ana"-Namen hat u. das will ich nicht mehr. Und da ist mir das Layout genau recht gekommen.  

So wie der Titel meines Layouts, so heißt jetzt auch mein neuer Blog. Er hat sich nicht wesentlich verändert. Das meiste hab ich einfach gestern u. heute rüberkopiert. Nur die Abnehm-Bar fehlt komplett, da werde ich doch wieder einen neuen Blog eröffnen, sonst sprenge ich bald den Rahmen. Bin gestern draugekommen, dass ich auf diesem Blog ca. 137 Zusatzseiten habe (allein 76 nur für die Abnehm-Bar). Daher werde ich die Abnehm-Bar als eigene Page eröffnen. Layout wird fast gleich sein, nur dass statt dem Ringelspiel, das typische Laybild von der Abnhem-Bar zu finden sein wird. Das muss ich aber erst zurecht basteln. Mal schauen, ob ich morgen dazu komme.

Ausserdem bin ich krank. Hab den vollen Schnupfen, Husten und eine Stimme, die meine Arbeitskollegin als "erotisch" empfindet. Sie meint, sie klingt so verrucht. Hm... *gg*

Jedenfalls hab ich heute mit meiner Vorgesetzten telefoniert, sie hat mich angerufen, weil eine andere krank ist und wollte mich fragen, ob ich einen Dienst übernehmen kann. Aber als sie meine Stimme gehört hat, hat sie gleich gesagt, ich soll mich gleich krank schreiben lassen und soll erst wieder kommen, wenn ich gesund bin. Sie hat schon so viele Krankenstände, dass sie es sich nicht leisten könne, dass die anderen, die noch gesund sind, auch noch krank werden. Tja. Wären, die anderen, die krank in die Arbeit gekommen sind, zu Hause geblieben, wäre ich jetzt auch nicht krank. Ich habe zwar nochmal angerufen und gesagt, dass ich doch gerne arbeiten gehen möchte und bis Sonntag sich das sicher verbessert haben wird, aber sie hat gemeint, ich soll mich lieber auskurieren, aber sei überrascht, dass ich trotzdem arbeiten gehen will.

Naja... gestern hab ich eine Rechnung aufgestellt, habe pro Stunde ca. 12-15 Taschentücher benötigt. Bei 12/h wären das alle 5 min. eine!!!! Ich glaub ich hab gestern meinen eigenen Rekord geschlagen. jetzt sind mir die Taschentücher ausgegangen, Klopapiererfindung sei Dank!    

Also hier meine neue Adresse:

http://the-life-circle.myblog.de/

 

So! Werde mich jetzt wieder meinem neuen "Zuhause" widmen, muss noch einiges besser formatiert werden. Hab zwar gestern erst die ViP-Liste erneuert, aber ich hoffe, dass ihr mich trotzdem auf meiner neuen Seite wieder verlinkt!

Anfragen werde ich wahrscheinlich erst morgen an Euch verschicken!

Danke auf jedenfall Euch allen, wir sehen uns!

Hanna Parker

(Ps.: Hier war der letzte Eintrag auf dieser Page. Alles neue findet ihr auf der oben genannten Seite!)

 

 

11.3.11 23:22


Springtime, sunshine and fun

da bin ich wieder. Nein, ich bin nicht verschwunden, hab den Kopf in den Sand gesteckt oder sonstige Dinge.

Die letzten vier Tage der vorigen Woche hatte ich Dienst und war - obwohl ich vorallem an den letzten zwei Diensten keinen Streß hatte - immer total k.o., dass ich sogar immer ca. 1,5-2h früher schlafen gegangen bin. Keine Ahnung warum.

Seit Sonntag hab ich dann wieder mal an einem neuen Layout gebastelt. Das Grundgerüst ist im Prinzip gleich, hab nur die Bilder geändert inkl. Hintergrundbild u. die Untergliederung in der Navi mit Bilder ersetzt. Ich habe irgendwie dringend was frühlingshaftes, erfrischendes gebraucht. Zuerst hab ich nur lauter Blumenbilder genommen, die Symbolik von Blumen recherchiert usw. Aber dann kam es mir vor, als hätte ich eine Blumenwebseite. Das hat mich dann ziemlich gestört. Die einzigen Blumen gibt es jetzt in der Navi. Wenn ihr trotzdem wissen wollt, was das Karussell und die Blumen bedeuten, dann müßt ihr nur mit dem Mauszeiger auf das Bild zeigen und der Text erscheint.

Mir war wichtig, die Symbolik miteinfließen zu lassen. Das war mir einfach ein Bedürfnis. Da der Frühling in Wien schön langsam einkehrt und das für Neuanfang und Verwandlung steht. Das passt zu mir. Da ich ja durch das Überwinden der Bulimie meinen ersten Schritt der Verwandlung absolviert habe, dann noch der neue Job und jetzt müssen schön langsam andere Dinge geändert werden in meinem Leben (ich sag nur Thema Gewicht). Aber das ist wieder ein sehr, sehr langer Weg, der steinig und hart wird und ich nicht weiß, ob ich das schaffe. Aber wie das Schneeglöckchen schon symbolisiert, gebe ich die Hoffnung nicht auf. Also so gesehen steckt in diesem Layout sehr viel Informationen über mich drinnen, wenn man zwischen den Zeilen liest.

Mir gefällt das Lay ziemlich gut.

Heute werde ich mich wahrscheinlich mit Babs treffen und dann gehen wir vielleicht in Schönbrunn spazieren, weil es in den letzten 5 Tagen immer so schön war. Ich hoffe, dass wir auch auf die Gloriette rauf gehen und in der Wiese liegen und die Sonne ins Gesicht scheinen lassen. Aber ich war heute noch nicht draußen. Mal schauen wie kalts draußen ist.

So werde jetzt mal Babs anrufen, ob wir heute o. morgen spazieren gehen.

Wünsch Euch was,

 

9.3.11 13:50


Anstrengender Dienst. Heute nur kurz und bündig.

Sorry Leute, aber der heutige Arbeitstag hatte es echt in sich, bin zu k.o.! Leider ist eine Bewohnerin in der Nacht verstorben. Ich will nicht näher darauf eingehen, weil ich denke, dass nicht jeder hier mit so einem Thema umgehen kann. Dieses Thema gehört eben zu meinen Beruf. Habe noch drei anstrengende Dienste vor mir bis einschl. Sonntag. Vielleicht hab ich morgen mehr Motivation zu schreiben. Werde gleich schlafen gehen. Das einzig positive ist, dass ich jetzt die vier Tage kaum Zeit zum Essen habe. Da schaff ich nur einmal am Tag was zu essen u. das ist erst, wenn ich nach Hause komme.

Bis morgen,

Hanna

3.3.11 21:07


komischer Tag auf Myblog und Naivität meinerseits

schon wieder ich. Heute ist ein komischer Myblog-Tag. Habe gerade eine Mail erhalten mit der Anfrage, ob ich Kotztipps geben kann.

Natürlich nicht! Ich hab ihr lieber eine meiner Seiten geschickt, wo man sich hinwenden kann (siehe Navi unter "little helpers" - wichtige Links, die dir helfen - falls ihr auch welche braucht).

Und dann hab ich einen Kommi bekommen, wo nur drinnen stand ich sei naiv. Aber kein Kommentar warum oder wer mir das hinterlassen hat. Aber egal, hab ihn gelöscht. Vielleicht bezog sich die Naivität auf meinen Aufruf, die Stimme laut zu machen gegen Pro-Ana zu sein.

Na wenn es deswegen ist, bin ich gerne naiv. Wenn man immer gleich von vornherein sagen würde, es hat ja eh alles keinen Sinn, das bringts ja eh nicht und es ist sowieso alles beschissen, hätten die Ägypter verloren. Aber sie haben sich auch gemeinsam auf die Straße gestellt und sogar das Ziel erreicht. Also dann bin ich gerne naiv. Und wenn nur eine einzige Person davon abhalten werden kann, einen Blödsinn zu  machen, hab ich schon gewonnen - alles andere ist dann noch die Draufgabe.

Hier mal die Definition "Naivität":

Wie es die Definition andeutet, sind es hauptsächlich Kinder, die naiv sind. Während die kindliche Unvoreingenommenheit und Unverfälschtheit noch von vielen als positiv, sogar als rein und unschuldig angesehen wird, gilt sie bei einem Erwachsenen oftmals als ernsthafter Charakterfehler, als geistige Beschränktheit. Hier tritt sie oftmals in Gefolge von Arroganz und Narzissmus auf. Also arrogant und narzistisch bin ich sicher nicht.

Naivität kann jedoch auch bei Erwachsenen als positiv empfunden werden, oftmals auch als attraktiv. Sie kann dann als unschuldig, offen oder als Zeichen einer – noch nicht durch die Boshaftigkeit von Mitmenschen entstellten – Persönlichkeit gewertet werden.

Als positive Eigenschaft tritt die Naivität auch bei herausragenden Persönlichkeiten der Geschichte auf. Sie sind nicht nur unvoreingenommen, sondern besitzen die Gabe, einem Sachverhalt, mit Hilfe ihres Genius und aufbauend auf ihrem enormen Wissen, frei von Beschränkungen neutral gegenüberzutreten. Mit ihrer kindlichen Neugier und frei von geistigen Fesseln werden Grenzen getestet und verschoben und so der Weg für bahnbrechende Entdeckungen und Erfindungen bereitet.

In diesem Sinne bedeutet Naivität nicht nur Unvoreingenommenheit, sondern auch das Vermögen oder die Eigenheit, einem Sachverhalt frei von (beschränkendem) Wissen neutral gegenüberzutreten. Während normalerweise das fehlende Wissen gefährlich erscheinen kann, birgt diese Art der Naivität die Tugend der Unschuld. Naiv zu sein bedeutet hier nicht, vorbehaltlos oder unwissend zu sein. Es ist vielmehr die antipathische (abneigende) Haltung dem begrifflichen Leben gegenüber, das dem Wissen oder der Erkenntnis kaum einen Daseinsvorbehalt gegenüberstellt. Kant bezeichnet die Naivität als „eine edle oder schöne Einfalt, welche das Siegel der Natur auf sich trägt“ oder auch an anderer Stelle als „Ausbruch der der Menschheit ursprünglichen Aufrichtigkeit wider die zur anderen Natur gewordenen Verstellungskunst“.

Na bitte, man muss nur das Positive in einer Sache sehen. Hihi!

Heute kann man mir vorwerfen was man will. Heute prallt alles an mir ab. Heute nehm ich solche Aussagen gar nicht ernst!

Wenn ich so nachdenke, wäre ich gerne öfters naiv. Da ist das Leben umso manches einfacher. Upps! Glaub ich. Weiss ja nicht. Bin ja naiv!

 

 

Tja... Wenn Gott so will, dann soll's so sein.

Gute Nacht,

 

 

 

2.3.11 22:02


Anti-Pro Ana!!! Ana-Werbung erhalten!

 

also, wenn ich das so betrachte, ess ich jetzt mit Lust und Laune mein Kartoffelgulasch. Echt, das ist echt eine Frechheit, was sich so manche Leute erlauben!

Nichtsahnend hab ich mich wieder auf meinen Blog eingeloggt und dann als Gästebucheintrag Ana-Werbung für den Pro-Ana-Day erhalten.

Hallo? Was soll der Scheiß???

Diese dumme Kuh hat dann auch noch ihre Mail-Adresse da gelassen. Hab ihr dann gleich mal eine Mail geschickt und ihr die Meinung gegeigt. Warum versteht keiner, dass man damit so viel Schaden anrichten kann? Ich verstehe das nicht. Dann hab ich noch eine Nachricht im Myblog-Forum hinterlassen (wußte gar nicht, dass es sowas gibt).

Danach hab ich noch folgenden Brief an Myblog selbst geschrieben:

 

Liebes myblog-team, ich habe heute folgende Nachricht erhalten:

Sophie
( Email )  2.3.11 14:53
Am 4.3.2011 ist ANA DAY!

Kennzeichen sind

rotes Armband

rote Fingernägel

rotes haargummi

ein A auf die Hand und und und ^^


Ich bin sooo schockiert, will zwar abnehmen, habe selber schon 4 Jahre Bulimie hinter mir und seit ca. Juli vorigen Jahres davon losgekommen. Natürlich dreht sich bei mir, als echte Essgestörte noch immer alles ums Essen, aber sowas kann und will ich nicht unterstützen!!!!

Bitte helft mir, indem ihr Eure Meinung an ihre Adresse schickt! Vielleicht wird ihr dann klar, dass man sowas nicht dulden kann und darf!

Das ist ihre Mail-Adresse, die sie mir hinterlassen hat:

beauty-ana@web.de 

Bitte unterstützt die Anti-Pro-Ana Bewegung!!!!!!

So könnt ihr Leben retten!

Danke!

Hanna Parker

 

------------------------------Text Ende---------------------------

 

Nun, das letzte was ich jetzt noch tun kann, ist euch dazu zubewegen ihr ebenso ihre Meinung zusagen, als Zeichen, dass man damit nicht Spassen darf und schon gar nicht damit Werbung machen kann. Vielleicht denkt sie dann darüber nach, was sie da tut. Ob es was bringt, weiß ich nicht, aber wer nicht dagegen demonstriert, darf sich nicht aufregen, wenn die Ana-Bewegung immer mehr Fans bekommt!

Also helft anderen helfen!

Danke!

 

Natürlich möchte ich mich jetzt nicht als Heilige aufspielen und wer mich schon länger kennt, weiß, dass ich gerne abnehmen möchte. Aber andererseits ist denjenigen auch bekannt, dass ich selber bis Juni vorigen Jahres Bulimie hatte und den Kampf gewonnen habe.

Natürlich möchte ich ganz viel abnehmen, aber alles hat seine Grenzen. Jeder sollte wissen, wo die Grenze ist und die Gefahr anfängt.

Also seht ihr, ich bin nicht heilig, aber zumindest soweit wieder gesund um zu wissen, dass man Magersucht nicht verherrlichen kann und darf.

In diesem Sinne, wünsche ich Euch heute noch einen schönen Abend und vielleicht findet ihr ja noch Zeit, eine Mail an die obengenannte  Mailadresse zu schicken.

Alles Liebe,

 

 

 

2.3.11 18:07


Tolle Programme zum Ab- od. Zunehmen gefunden - gleich downloaden!

gestern hatte ich eine Anfrage für eine Freundschaft, die ich bestätigt habe.

Heute hab ich mir dann die Zeit genommen, mich auf diesem neuen Blog umzusehen und dabei habe ich mir auch die Kommis angesehen. Neugierig wie ich bin, hab ich mir von den Kommentatoren die Webseiten angeguckt. Daraufhin bin ich wieder auf andere Blogs gestossen. Und schwupps war ich schon wieder auf einer ganz anderen Seite.

Da hab ich dann folgende zwei Downloads entdeckt und gleich downgeloadet. Die sind wirklich praktisch. Vorallem von dem zweiten bin ich ganz hin und weg. Aber eines sei gleich vorweg gesagt, wenn du das zweite wirklich ausführen willst, benötigst du am Anfang viel Zeit. Bin froh, dass man sich eine Video dazu ansehen kann, sonst würd ich das nicht ganz überblicken. (Kleine Info, wenn das Video abgespielt wurde, mußt du auf das kleine Kreuzchen rechts oben klicken, damit du aus dem Videoprogramm raus kommst).

Nun genug gequaselt, hier die zwei Programme:

1. Programm:
Exeldatei, die selber BMI inkl. Erklärung ob Über-, Normal od. Untergewicht vorhanden ist, Gewichtsdiagramm und Erfolge berechnet werden. Du selbst musst nur deine Daten eingeben. Keine Formeln. Das macht das Programm selbst):

Gewicht-mit-Excel-protokollieren - download über Chip.de

2. Programm:
Hier kannst du alles berechnen lassen, deine Kalolimits, Fettlimits, Kohlehydratelimits usw. einstellen. Sobald du sie überschritten hast, zeigt dir das Programm an, was nicht passt. Du kannst alles herausfinden, wieviele Kalos haben Weintrauben, viele Vitamine, Aminosäuren usw., Es gibt eine Lebensmittelliste, wo du dir deine Lebensmittel aussuchst und sofort erscheinen gleich alle wichtigen Daten dazu. Vieles wird zusätzlich in Diagrammen sichtbarer gemacht, Du kannst das Program mit mehreren Bewohnern teilen. Du kannst deinen Bmi sehen, deine Gewichtserfolge usw. So gesehen kannst du dir eigentlich das obere Programm ersparen, da es hier sowieso enthalten ist. Zusätzlich gibts es auch noch Infos, was LowCarb ist oder was Kalorien überhaupt bedeuten usw. 

Aber wie gesagt, man braucht vor allem am Anfang wirklich viel Zeit. Am besten ist, wenn du dir am Anfang öfters das Video daz ansiehst. Aber probieren geht über studieren und wenn du es gut machst, dann kannst du dir die Erfolge au einem Blick toll ansehen. Also wirklich empfehlenswert!

Das Gesamtpaket zum Ab- o. Zunehmen von Kalo24.de/

Das einzige was ich noch nicht herausgefunden habe ist, ob man auch selber Lebensmittel in die Liste einfügen kann...

Update um 12.25 Uhr:

Das Programm ist doch leichter als ich dachte und ja. man kann neue Lebensmittel in die Liste hinzufügen. Ich finde es aber wichtig, dass man auch immer den Strichcode einträgt, denn wenn man das Produkt nicht findet, dann findet man es garantiert auf diese Weise, da ja jedes Produkt einen eigenen Code hat. Ich hatte zB. Kartoffel-Salat in die Lebensmittelliste geschrieben und nicht gefunden, da ich Kartoffelsalat in die Suchmaschine eingegeben hatte.) Hab gleich alles eingetragen, was ich zu mir genommen habe. Das tolle ist, wenn man die Gramm einträgt und dann doch nicht alles od. mehr isst, man das ändern kann. Also ich bin von dem Programm begeistert.

Also viel Spass damit!

Scheint heute ein Glückstreffer zu sein.

Gestern am Abend ist Babs wieder von ihrem Kurzurlaub nach Hause gekommen. Sie hat mich schon während der Autofahrt nach Wien angerufen. Also ihre Brüder und Schwägerinnen sind ganz schön anstrengend. Vorallem die kleine Nichte. Die ist ja derzeit voll auf dem "Trotz und Ego-Trip". Sie sagt zwar, dass ihr Sohn (2J.) derzeit auch die Trotzphase durchmacht, aber die Kleine (3J.) hat's anscheinend Faustdick hinter den Ohren. Sie hat sich noch überlegt, ob sie nicht doch erst heute nach Hause fahren soll, aber da ihr Bruder und seine Frau (Info: sie sind die Eltern vom Trotzkind) genauso drauf sind, hat es ihr gereicht und ist doch gestern schon nach Hause gefahren. Das Kind hat diesen egoistischen Trip anscheinend von ihren Eltern geerbt. Ich kenne die Kleine. Die war ja immer schon auf sich selbst fixiert. Aber wenn sie jetzt erst so richtig aufdreht, bin ich froh nicht in ihrer Nähe zu sein. Gott sei Dank ist das nicht mein Kind. Da würd ich druchdrehen.

Heute muss ich noch zum Hausarzt. päh. Will nicht extra wegen dem Rezept fast 1,5h durch die Gegend fahren. Aber mir bleibt nichts anderes übrig. Shit happens.

Das war's fürs erste.

Schone Tag noch,

 

2.3.11 08:17


Frustfressen und dann mental die Kurve gekratzt

der heutige Tag hat gleich mal beschissen angefangen, gleich mal gefressen wie 'ne kranke Kuh und wegen meiner finanziellen Probleme frustiert, hab ich mich gleich nochmal niedergelegt. So nach dem Motto "Flucht in eine andere Welt".

Aber später bin ich dann wieder aufgestanden. Hat ja keinen Sinn im wahrsten Sinne des Wortes in eine Traumwelt zu flüchten. Das ändert nichts an der Realität.

Hab dann ein paar Telefonate geführt und die Sache ist für mich mental auf einmal nicht mehr so schlimm. Jetzt geht es mir wieder besser. Hätte halt nicht zuerst frustfressen sollen, sondern gleich mal die Telefonate erledigen. Dann wäre mir erstens das Fressen und zweitens der Frust erspart geblieben.

Aber ich bin zumindest froh, dass ich das dann doch noch in Angriff genommen habe. Womit ich gleich wieder an den Satz im vorvorletzten Eintrag anknüpfen kann:

Man muss selber was tun, um eine Sache zu verändern!

Das einzige was man bewirkt, wenn man in eine andere Welt flüchtet ist, dass alles noch schlimmer wird.

Müde bin ich trotzdem. Würde am liebsten gleich wieder schlafen gehen. Aber das geht nicht. Ich kann nicht den ganzen Tag liegen. Ich muss was tun.

Gestern als ich mich gegen 23 Uhr endlich hingelegt habe um mal wieder fernzusehen ohne etwas nebenbei zu machen, Hat es vor meiner Tür wieder einmal gekracht. Ich bin daraufhin gleich senkrecht gestanden und zum Fenster gelaufen. Wieder ein Unfall. Aber ganz durchblickt habe ich die Sache nicht. Es war nur ein kaputtes Auto zu sehen. Vielleicht ist der andere ja gelüchtet. Keine Ahnung. Passiert ist das ganze sicher nur deshalb, weil die Ampel kaputt ist. Aber die Leute am Land sagen ja nicht einfach so, dass Wiener "Ampelfahrer" sind. Kaum ist keine mehr da, wissen sie nicht mehr, wie sie sich im Straßenverkehr verhalten müssen. Aber das wichtigste ist, dass keinem was passiert ist, ausser dem Auto. Ich habe dann das ganze noch eine Zeit weiterverfolgt. Die Polizei ist einfach weiter gefahren, dann sind Kollegen gekommen, haben das alles in Augenschein genommen. Aber glaubt ihr, einer der Polizisten wäre auf die Idee gekommen, bei einer dreispurigen Straße, den Verkehr zu regeln? Dann ist wieder ein Polizeiauto vorbeigefahren. Aber wieder hat das keinen Interessiert. Scherben sind auf der Straße gelegen, so groß anscheinend, dass es ein paar Autos gleich hochgehoben hat. Mich wundert, dass nach dem Drüberfahren keiner einen kaputten Reifen hatte. Gekracht hätte es dann fast nocheinmal. Aber das hat der Polizei auch nicht weiter interessiert.

Als ich heute gegen 9 Uhr mal wieder aus dem Fenster geschaut habe, ist wenigstens ein Polizist dagestanden und hat den Verkehr geregelt. Na bitte. Die Polizei braucht hat immer etwas länger, bis sie was überzuckern.

So... werde jetzt mal was in der Wohnung tun, sonst leg ich mich echt nochmal nieder.

Wünsch Euch was!

Und wieder eine Eigenkreation. Quasi mein Motto des Tages:

 

 

1.3.11 15:09


 [eine Seite weiter]
Design ? Picture
Gratis bloggen bei
myblog.de